Freitag, November 19, 2004

Kompatibilitätsprobleme

Guter Post von Josha darüber ob EC und Morderne Kirche kompatibel sind.
Ich glaube, diese Gedanken bewegen mich dazu mich auch als EC'ler zu sehen. Denn mir war immer wichtig, eben nicht radikal alle Verbindungen zum modernen Christentum zu kappen, nicht überheblich von "uns" und "denen" zu reden. Stattdessen von den Vorzügen der "Modernen" zu profitieren. Zum Beispiel klares, strukturiertes Denkvermögen, theologische Exaktheit. All das brauch man noch, denn mal ehrlich: guckt euch mal die Mehrzahl der Blogs dort draußen an: ist das eine poetische, storytelling Schreibweise oder nicht doch viel eher ein unformaler dennoch wissenschaftlicher Stil?
Theologische Exaktheit brauch man auch zumindestens bei der Vorbereitung einer Predigt. Auch wenn man heutzutage vom Stil her anders predigt, will doch niemand irgendeinen Schrott erzählen. Außerdem ist doch gerade, wenn der eigene Verstand als Authorität wegfällt, eine Begründung anhand der Bibel gefragt.
Also mir hat der Post sehr geholfen und hat zu einem erneuten Vorstoß bei dem Jugendreferent unserer Gemeinde geführt, einen neuen Kreis für die 18+ Generation zu bewilligen. Denn, es ist nicht so, das ich hier nur "schwalle" weil ich zu faul bin, meine Gedanken umzusetzen. Sondern eher so, das ich auf Widerstände stoße.

2 Comments:

At 11/25/2004 7:53 AM, Blogger Turnschuhmädel said...

Hey Arne. sorry, ich beziehe mich nicht direkt auf deinen Text, suchte nur gerade spontan und etwas gelangweilt im Netz herum und stiess da auf den Link zu meiner Seite auf deiner Homepage. Wollte nur meine Ueberraschung zum Ausdruck bringen. Warum die Ehre?;)
Wunderschoenen 25.11 dir

 
At 11/25/2004 1:48 PM, Blogger BON-Arne said...

Hallo Nora,
ja was man nicht alles findet!
Kanns sein das ich über popkulturjunkie (dessen Blog ich sehr geil finde) auf deinen Blog gekommen bin? Weiß gar nicht mehr so genau...
Auf jedenfall fand ich irgendwas, was ich dort gesehen hatte ganz lustig und gut geschrieben. (muss auch mal wieder öfters drauf gehn). Jedenfalls war das damals wo ich wirklich alles verlinkt hab, was mir interessant schien. Vielleicht sollte ich meine Links ma ordnen...
Wirst dich sicher wundern, weil mein Blog jetzt nun eher christliche Themen abhandelt. Aber das war nicht so geplant und wird auch nicht immer so bleiben. Hab verschiedene Phasen wo ich über verschiedene Sachen nachdenke. Wirst sicher gerade auf dem Blog nur die Hälfte verstehen. Wenn du weiter zurück, ins Archiv gehst kommst du zu den Sachen, die für normalsterbliche auch verständlich sind. Manchmal überleg ich mir, zwei Blogs zu machen; einen für so Sachdiskussionen und einen persönlichen. Weiß aber net ob mir das nicht zu viel Arbeit wär...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home