Sonntag, April 24, 2005

yesterdays progressive

Ich weiß nicht mehr genau wer es gesagt hat, aber mir geistert da dieser eine Spruch in Kopf rum: "Die, welche gestern fortschrittlich waren, sind heute konservativ. Denn sie sind zu sehr damit beschäftigt, die Freiheiten, die sie mühsam erkämpft haben zu verteidigen, um weiter vorran zu schreiten."
Mir fällt das zum Beispiel bei Punks auf. Ich glaube es gibt nicht viel, was so konservativ sein kann wie richtige old school Punks (nur dass die Schwerpunkte anders liegen). Wobei das auch immerwieder bei Bewegungen auftritt, die Sachen radikal anders machen und Stolz drauf werden.

2 Comments:

At 5/03/2005 2:13 PM, Anonymous Anonym said...

vllt. hastu recht...
aber dennoch können sie auf ihre Zeit zurückblicken und wenn sie diese mit den heutigen BEwegungen vergleichen, hört man schnell sprüche mit "träge, unpolitisch, unkritisch"
ist das wahr...in gewisser weise schon, aber nicht unbedingt unkritisch, dass sind sie/wir immernoch
aber--hm mir macht die Unbetroffenheit unserer Generation Angst...was fehlt?
vllt. eine Einheit ein Zusammenhalten-heute findet man eher Egoismus.. und dadurch fehlt eben auch eine gemeinsame Idee was zu verändern...

SUndancer

 
At 5/03/2005 5:52 PM, Anonymous Sundancer said...

vllt. hastu recht...
aber dennoch können sie auf ihre Zeit zurückblicken und wenn sie diese mit den heutigen BEwegungen vergleichen, hört man schnell sprüche mit "träge, unpolitisch, unkritisch"
ist das wahr...in gewisser weise schon, aber nicht unbedingt unkritisch, dass sind sie/wir immernoch
aber--hm mir macht die Unbetroffenheit unserer Generation Angst...was fehlt?
vllt. eine Einheit ein Zusammenhalten-heute findet man eher Egoismus.. und dadurch fehlt eben auch eine gemeinsame Idee was zu verändern...

SUndancer

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home