Dienstag, August 09, 2005

christliche Arschlöcher

Ich bin sehr sehr selten auf dem Sound7 Forum unterwegs, da auf dem Bunch of Nerds Forum gerade kaum was geht. In einem Thread stieß ich auf einen Link auf eine christliche Hassseite. Nicht übertrieben. Corrupt Christianity. Die gehen umher und greifen sämtliche christlichen Musiker und viele christliche Prediger an, weil die an bestimmten Stellen nicht ihrer Vorstellung entsprechen. Sie greifen sogar Billy Graham, C.S. Lewis und Francis Schaeffer an!! Ich musste an eine noch krassere Seite denken; God Hates Fags.
Viele Christen sind damit gesegnet, dass sie darüber lachen können und gelassen die Schulter zucken. Ich kann das irgendwie nicht. Mich macht das stinkewütend. Hey, diese Leute mißbrauchen und beschmutzen den Namen meines Gottes. Das ist keine Bagatelle.
Jedenfalls kam dann ein spontaner Wutausbruch:

"Ich versteh das Prinzip nicht: warum ist man der Meinung, Menschen die man nicht kennt, zu denen man keinen Kontakt hat und über die man vielleicht 1% von dem weiß, was es über sie zu wissen gibt, religiös zu beurteilen? Warum denkt man, man kann Respektlosigkeit säen und von Gott dafür Respekt und Anerkennung und Dankbarkeit ernten? Als Paulus die Ämter aufzählte, war da kein "Fault Finder" dabei. Diese Leute dieser Seite hätten Lektoren eines großen Verlags werden sollen, da könnten sie mit ihrer ekelhaften, arroganten, selbstgerechten und pedantischen Fehlersuche Geld kriegen. Ich mein: die greifen doch allen ernstes CS Lewis und Francis Schaeffer an. Wie wär's mit Luther, Clavin, Paulus und Jesus? Was denken die eigentlich von sich? Wie können solche Leute ernsthaft der Meinung sein, sie folgen dem Gott der Gnade nach?
Da fällt mir ein Lied von ...but alive zu ein:

"Zwischenmenschlich so am Ende, politisch aber voll korrekt.
Und jedem musst du erstmal zeigen, wieviel Hass doch in dir steckt.
Verdammt was für ein Heiligenschein, dein Zeigefinger überall
Und einmal undogmatisch denken, passiert hier nicht auf keinen Fall.

All die hohen Ideale, retten dich nicht davor ein Arsch zu sein - seh' es ein.

Und ich will nichts als Toleranz, für all dir Wege die wir gehen.
Und wenn's wirklich mal drauf ankommt: Alle zusammenstehen.
Jede Ideologie hat so versagt, die Revolution von mir vertagt.
Darauf kommt es nun mal alles gar nicht an, sondern...
ach, muss ich es wirklich buchstabieren?

All die hohen Ideale, retten dich nicht davor ein Arsch zu sein - seh' es ein."

5 Comments:

At 8/10/2005 9:47 AM, Anonymous Joachim S. Müller said...

Verständlich und zum Kotzen, klar.

Aber mal provokativ gefragt: Was unterscheidet einen Menschen mit der Gabe der Geisterunterscheidung von einem tatsächlichen "Fault Finder"?
(Womit ich den genannten Hass-Säern diesen positiven Aspekt nicht unterstellen will.)

 
At 8/10/2005 1:41 PM, Blogger BON-Arne said...

Pff gute Frage, ich glaube nämlich tatsächlich, dass die ihren "Dienst" so rechtfertigen würden. Ich habe die Gabe der Geisterunterscheidung jetzt immer auf sowas wie Prophetie usw. bezogen. Aber natürlich kann man die durchaus auch auf sowas erweitern. Aber ich glaube, die Konzeption ist falsch: nicht manche sollen stellvertretend für andere prüfen, sondern jeder soll für sich prüfen. Außerdem ist echtes kritisches Denken immer dialektisch. Also abwägend. Diese Seiten sind rein negativ. Paulus sagt ja sogar, dass es erstmal das Ziel ist, das Gute herauszufinden und dann das Schlechte zu verwerfen (verwerfen nicht anprangern!). Außerdem ist echtes kritisches Denken immer verhältnismäßig ist. Diese Leute machen aus ner Mücke einen Elefanten; sie sind Perfektionisten und können nicht damit leben, dass Menschen eben Fehler machen.

 
At 8/27/2005 2:12 PM, Blogger Mirko Sander said...

Oh Hauoha ...
das sind ja echt krasse worte, die auf den pages sind!
mich regt sowas richtig auf - da muss ich echt aufpassen!
solchen leuten könnte ich echt in die fresse hauen - aber dann ist man auch nicht anders.

ich habe die seiten bei mir wieder gelöscht und werde da nie wieder draufgehen - gibt einfach internetseiten, die man sich nicht anschauen sollte - und da gehören soclhe "christen" seiten auch mit zu.

 
At 8/27/2005 2:33 PM, Blogger BON-Arne said...

Ja Mirko hast eigentlich Recht. Aber man sollte sowas schon mal gesehen haben, um zu sehen, wie tief man sinken kann. Außerdem hilfts zu verstehen, warum manche Leute aus Angst vor sowas keine Christen werden möchten.

 
At 4/14/2006 1:07 AM, Anonymous Mb2k3 said...

Heftig, was es für Leute gibt..God Hates Sweden..meine Fresse... :(

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home